Tabellarische Zusammenstellung

der 70cm- und 2m-Yagis von DK7ZB

††††††††††††††††††††††


Tabelle der 70cm-Yagis                                           Tabelle der 2m-Yagis

 

Bitte lies Dir diesen Teil durch bevor Du zu den Tabellen gehst.

Bei meinen vielen gefertigten Anzeigen gemäß § 9 BEMFV (Sept. 2008 = 1750) habe ich
immer wieder festgestellt,dass die UKW-Spezialisten die sogenannten "Steyer-Yagis" (DK7ZB)
bevorzugen. Warum ist das so?
Martin Steyer stellt seine Erkenntnisse und Erfahrungen bei der Modellierung von Antennen
kostenlos den Funkamateuren zur Verfügung. Die Daten und die kompletten Bauanleitungen
sind von seiner Homepage kostenlos herunter zu laden.
Dies ist aber nicht der einzige Grund. Vergleicht man seine Modelle mit gleichartigen von einigen
Herstellern, so wird schnell klar, dass in Martins Modellen wirklich die neuesten Erkenntnisse der
Modellierung eingeflossen sind.
Ohnehin sind einige Herstellerangaben mit Vorsicht zu geniesen, denn oft werden die Angaben
für die Antennen nicht im Freiraum angegeben, so wie wir sie für unsere Anzeigen benötifgen.
Manchmal hat man auch den Eindruck, dass schnell aus dBi-Daten dBd werden und damit diese
Angaben um 2,15 dB "korrigiert" sind.

Wozu habe ich aber nun diese beiden Tabellen ( 2m und 70cm) gefertigt, denn die Einzeldaten können
ja der jeweiligen
Einzelveröffentlichung entnommen werden. Ich möchte den Funkamateuren eine Hilfe
anbieten, damit sie auch unter dem Blickwinkel von Aufwand und Nutzen und vor allen Dingen unter dem
Blickwinkel der BEMFV (kontrollierbarer Bereich zu standortbezogenem Sicherheitsabstand) die richtige
Auswahl treffen, wenn sie sich für den Kauf oder Selbstbau einer Antenne entschieden haben.

An einem Beispeil möchte ich dazu meine Erfahrungen darlegen.
Bei den 70cm-Yagis brauche ich zwischen den einzelnen Impedanzen nicht zu wählen, denn hier hat Martin
uns gleich die richte Auswahl (alles 28 Ohm-Yagis) abgenommen. Hier gilt es aber unter meinen eigenen
örtlichen Gegebenheiten die richtige Auswahl zu treffen. Es nutzt nichts, dass ich mir eine Antenne kaufe (baue),
wenn ich dann durch die örtlichen Gegebenheiten die Grenzwerte gemäß BEMFV nur durch Reduzeirung
der vorhandenen Leistung einhalten kann,
Hier nun das Beispiel:
Eine einfache 10 Element 70-cm Yagi mit einer Boomlänge von 2m bringt einen Gewinn von 15,31 dBi.
Eine 1 über 1 gestockte 6 Element Yagi (Stockungsabstand 0,9m) mit einer Boomlänge von 0,9m bringt
mit 15,39 dBi annähernd den gleichen Gewinn. Der Vorteil ist aber, daß die Dämpfung für die einzelnen
Winkel erheblich günstiger bei der 6 über 6 gestockten Yagi ausfällt.
         10 Element          6 über 6 Element
 10°   0,92 dB             3,49 dB
  20°   4,43 dB            14,26 dB
  30°  14,44 dB           13,02 dB
  40°14,78 dB             10,7 dB
          50°   15,26 dB          18,73 dB usw.
Der kritische Winkel bei der 10 Element liegt bei 20° und bei der 6 über 6 bei 40°. Allein diese Tatsache
ist besonders bei der Montage auf Reihenhäusern, niedrigen Höhen über Grund und nahen
Nachbarhäusern von erheblicher Bedeutung..
Falls dazu Fragen sind oder Hilfe bei der richtigen Auswahl der Antenne benötigt wird, so stehe ich gerne
mit Rat und Tat zur Verfügung. Diese Hilfe ist natürlich kostenlos unter Funkamateuren.
Bitte rufe an (03332 23356 täglich 8:30-22:30 Uhr) oder schicke mir eine E-Mail (dm2ble@swschwedt.de)